Vereine

21 November 2022

Sill und Pfarrhofstraße, zwei Anträge vom Team K zur Wiederbelebung des öffentlichen Raums

Nach der akuten Phase der Pandemie braucht die Stadt wieder mehr Räume und Ideen für das […]
19 März 2021

Vorschlag erneut abgelehnt: Keine mehrjährige Finanzierung für Vereine

Im Zuge der Gesetzesänderung zu den Corona-Beihilfen hat Alex Ploner vom Team K erneut ein mehrjähriges […]
17 Februar 2021

Die Pflichtversicherung für Vereine. Wer zahlt?

Seit 2017 bestehen für ehrenamtliche Vereine gesetzlich vorgegebene Versicherungspflichten. Vorstandsmitglieder und Personen, die in der Vereinsaktivität […]
22 Januar 2021

Ehrenamt: Hilfsmaßnahmen für Vereine auch auf Landesebene

Vor Kurzem hat die Regionalregierung eine außerordentliche Beitragsvergabe zum Schutz und zur Förderung der ladinischen, zimbrischen […]
18 September 2020

Parteipolitik hat in Vereinen und Verbänden nichts verloren!

„Es reicht! Die massive und einseitige Wahlwerbung öffentlich finanzierter Verbände für die Volkspartei ist rechtswidrig, demokratisch […]
18 September 2020

Ein Nein auf Kosten der Vereine

Diese Woche lag im Landtag ein Beschlussantrag des Team K für mehrjährige Finanzierungszusagen für ehrenamtliche Organisationen […]
14 Juli 2020

Kinder weiterhin zweitrangig?

Touristen spazieren durch Ortskerne, Veranstaltungen finden unter gewissen Voraussetzungen wieder statt, Menschen treffen sich – die […]
8 Juli 2020

Aufatmen bei Künstlern und Veranstaltern

„Mir fällt ein Stein vom Herzen“ zeigt sich der Team K Abgeordnete Alex Ploner erfreut über die Annahme seines Änderungsantrages. Bereits in der Gesetzgebungskommission hatte er darauf hingewiesen, dass die Regierung im sogenannten Corona-Gesetz die kulturellen und künstlerischen Tätigkeiten nicht öffnen könne, ohne auch wieder Veranstaltungen zuzulassen. Das Gesetz sah vor, jegliche Art von öffentlichen […]

8 Juli 2020

Likes machen nicht satt – Südtirols Kultur in der Krise

Ein Blick in den Beschluss der Landesregierung zur Kulturförderung in Zeiten des epidemiologischen Notstandes genügt, um zu verstehen, wie realitätsfremd und unsensibel die drei Kulturlandesräte sind. Eine Unterstützung für lokale Kulturschaffende ist nur über Kulturorganisationen möglich, die Beschäftigungsmöglichkeiten für Kunstschaffende anbieten. Gefördert werden zudem für Organisationen digitale Anpassungen, sprich kulturelle Dienstleistungen online, wie Webcams, Homepages, […]